Die aula gGmbH feiert ihre Gründung!

/ September 28, 2022/ Neuigkeiten/ 0Kommentare

Am 13.10.2022 ist es endlich soweit! Nachdem wir bereits im Juli die offizielle Gründung der aula gGmbH verkündet haben, möchten wir nun gemeinsam mit unseren Wegbegleiter*innen und Partner*innen feiern. 

Ein Blick zurück 

Vor nunmehr acht Jahren wurde das Projekt aula von politik-digital e.V. ins Leben gerufen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, Jugendlichen aktive Mitbestimmung in ihrem Alltag zu ermöglichen, ihnen praktische digitale und demokratische Kompetenzen an die Hand zu geben und sich dem Gewicht ihrer eigenen Stimme bewusst zu werden. Heute erreichen wir durch unsere Zusammenarbeit mit Schulen und Jugendorganisationen rund 20.000 Jugendliche. Dieser Erfolg hat uns neue Möglichkeiten aufgezeigt, aber auch Grenzen für das Projekt aula markiert. Als eigene gemeinnützige Organisation, der aula gGmbH, möchten wir deshalb neue Wege gehen und unseren inhaltlichen Kern weiterentwickeln.  

aula feiert – Demokratie bildet Zukunft

Gemeinsam möchten wir am 13. Oktober 2022 mit unseren Begleiter*innen, Partner*innen und Interessierten unsere Gründung als eigene gemeinnützige Organisation feiern: Neben einem Rahmenprogramm wird es eine Podiumsdiskussion unter dem Titel: „Empowerment in Zeiten von Kontrollverlust“ geben, in der wir Perspektiven für eine demokratiestarke Zukunft entwerfen und aufzeigen wollen. Wie gestalten wir unsere Welt in einer Zeit der Krisen? Wie stärken wir Demokratien? Wie schaffen wir Empowerment? Das Podium besteht aus Marina Weisband, Maja Göpel, Jacob Chammon, Ivan Villanueva und Vincent Köster. Hier geht es zur Anmeldung.

Marina Weisband hat aula 2014 ins Leben gerufen und ist seitdem Teil des Teams. Die Diplom-Psychologin war zuvor politische Geschäftsführerin der Piratenpartei und ist seit 2020 Co-Vorsitzende des digitalpolitischen Vereins D64. 

Prof. Dr. Maja Göpel ist Transformationsforscherin, Politökonomin und Expertin für Future Skills. Sie arbeitet damit an der Schnittstelle von Politik, Gesellschaft und Wissenschaft. Als Mitglied des Club of Rome und Mitbegründerin der Scientists4Future kennt sie sowohl zivilgesellschaftliche Perspektiven als auch die Arbeit in internationalen Institutionen.  

Jacob Chammon ist geschäftsführender Vorstand des Forum Bildung Digitalisierung und war zuvor Schulleiter einer Gemeinschaftsschule in Berlin. Er ist unter anderem Mitglied der Jury des Deutschen Schulpreises und Mitglied im Landesbeirat Digitalisierung des Landes Berlin.  

Ivan Villanueva ist seit vielen Jahren Unternehmer, Programmierer und war stellvertretender Vorsitzender einer europäischen Vereinigung von KMUs. Er ist der Mitgründer des bundesweiten Netzwerks “Schools for Future” sowie des Vereins “Zukunft für Kinder”. 

Vincent Köster ist Schüler an der Ellen-Key-Schule in Berlin-Friedrichshain und dort Mitglied der Projektgruppe rund um aula. Ihm ist wichtig, dass Schüler*innen seiner Schule den Ort mitgestalten können, an dem sie sich tagtäglich aufhalten.  

aula für ein demokratisches Miteinander

Insbesondere in einer Zeit nicht enden wollender Krisen wachsen die Herausforderungen an unsere Gesellschaft und an unsere Demokratie. Damit wächst auch unser Selbstverständnis. Für uns steht fest: Die Krisen und Herausforderungen unserer Zeit lassen sich nur durch ein solidarisches und demokratisches Miteinander lösen. Mit der Neugründung der aula gGmbH haben wir es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, demokratische Strukturen in unserer Gesellschaft zu festigen und zu revitalisieren.

Die Fragen, die wir uns stellen, haben sich weiterentwickelt: Wie werden wir gesellschaftliche Gestalter*innen, die selbstbewusst ihre demokratischen Rechte ausüben? Was braucht es dafür auf staatlicher, individueller und unternehmerischer Ebene? Und was können wir als Organisation dazu beitragen, um jungen Menschen das nötige Handwerkszeug mitzugeben, damit sie sich als gesellschaftliche Gestalter*innen wahrnehmen? Diese Fragen bilden nicht nur den thematischen Rahmen unserer Gründungsfeier; sie geben auch einen Ausblick auf unsere zukünftige Arbeit.  

Wir freuen uns über Anmeldungen zu unserer Feier! 

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*